Übersicht pasodecebra.com
Universitäten in Madrid
Auslandssemester - Checkliste
Sprachschulen in Madrid
Erfahrungsberichte
Unterkunft für Studenten
Studentenjobs - Praktika
öffentliche Verkehrsmittel
Restaurants, Bars und Discos
Freizeitbeschäftigung
Sehenswürdigkeiten & Museen
Feste und Events
Linksammlung
Bildergalerie
Idee zur Seite / über uns
 
 

 

Checkliste

Woran musst du denken, wenn du als Austauschstudent nach Madrid gehst? Immatrikuliert bist du schon, aber es gibt noch einiges zu planen!

1. Aufenthaltsgenehmigung

a) Bist du ein Student aus einem der EU-Staaten, brauchst du keine Aufenthaltserlaubnis
.
b) Kommst du aus einem anderen Land, musst du vor der Ausreise bei der spanischen Botschaft oder dem Konsulat ein Visum beantragen. Achtet bei der Beantragung des Visums darauf, dass ihr das richtige wählt, denn wenn ihr ein Touristen-Visum beantragt, gilt dies nur für 3 Monate und ihr habt damit keinen Studenten-Status.

2.Unterkunft

Wie soll man in so einer großen Stadt wie Madrid nur die Übersicht über den Wohnungsmarkt behalten? Keine Panik, wir haben auf dieser Seite Unterkunftsmöglichkeiten für euch gesammelt und aufgelistet. Hier findet ihr Studentenwohnheime, WG-Zimmer und Apartments, die von seriösen Agenturen und Unis angeboten werden. Wenn ihr euch selbst auf die Suche machen wollt, dann seid vorsichtig mit diversen betrügerischen Vermittlungsagenturen, die sich als staatliche Agenturen ausgeben und unnötige Gebühren (für Adress-Listen) bzw. zu hohe Preise für die Unterkunft verlangen.
..... weiter zur Linkliste „Unterkünfte für Studenten“

3.Versicherungen

An welche Versicherungen solltet ihr denken, bevor ihr euren Auslandsaufenthalt in Madrid antretet? Mit folgenden seid ihr gut versichert:


Es gibt Kombipakete mit allen drei Versicherungen für Studenten, die von einigen Versicherern, wie z.B. dem DAAD, CareMed oder ProTrip angeboten werden.
Wenn ihr lediglich eine Auslandskrankenversicherung benötigt, erkundigt euch bei Banken und Sparkassen. Hier findet ihr normalerweise ein gutes Preis-Leistungsverhältnis, wie z.B. eine normale Auslandsreisekrankenversicherung, die mit ca. 8 € 30 - 45 Tage Auslandsaufenthalt abdeckt. Darüber hinaus wird dann eine Tagespauschale (zwischen 1,50 € und 3,00 € ) für die zusätzlichen Tage aufgeschlagen. Es lohnt sich, gut zu vergleichen und die Unterschiede auszurechnen, denn diese können ziemlich groß sein.

4. Lebenshaltungskosten

Die Lebenshaltungskosten in Madrid könnt ihr mit denen anderer europäischer Großstädte vergleichen. Madrid ist nicht billig, doch müsstet ihr in London oder in Skandinavien mehr für die Lebenshaltungskosten berechnen. Die meisten deutschen Großstädte oder Wien liegen zum Teil nur ein bisschen darüber.
Monatlich könnt ihr mit Ausgaben von 500 € aufwärts rechnen. Dies hängt jedoch von vielen Faktoren ab: Ein Großteil der Kosten wird davon bestimmt, wieviel ihr für die Unterkunft bezahlt und dann liegt es natürlich an jedem einzelnen, wieviel Geld er für Lebensmittel, Freizeit, etc. ausgibt. Ihr solltet auch bedenken, dass am Anfang mehr Kosten durch einmalige Ausgaben wie z.B. die Kaution anfallen.

5. Wie kommt ihr nach Madrid?

Der Flughafen Madrid-Barajas ist der größte Flughafen von ganz Spanien. Er liegt ca. 12 km außerhalb des Zentrums und ist mit der Metro-Linie 8 zu erreichen.
Viele Discountfluglinien bieten Direktverbindungen nach Madrid. Die Preise sind jedoch von Jahreszeit, Abflug- und Ankunfts-Flughafen und vor allem Buchungsdatum abhängig. Los geht die Schnäppchenjagd:

Hier noch die größten spanischen Fluglinien (für günstige Inlandflüge und womöglich Schnäppchen in die Heimat):

Weiters habt ihr die Möglichkeit, nach speziellen Jugend- und Studententarifen zu suchen:

  • www.skyways.de - Skyways Flugreisen GmbH: Hier könnt ihr nach günstigen Flügen suchen, Billigfluglinien sind jedoch ausgenommen. Skyways erhebt eine Servicegebühr von 30,00 €.
  • www.statravelgroup.com - STA Travel: Dieser studentische Reiseservice bietet neben Flügen auch Unterkünfte, Reiseversicherungen, etc. Bei Flugpreisen unter 150 € (ohne Tax) wird ein Serviceentgelt von 7,00 € berechnet.

Fluglinien, die Jugend- bzw. Studententarife anbieten:

  • Iberia: Jugendtarif bis 24 Jahre, Studententarif bis 29 Jahre; dazu benötigt ihr einen internationalen Studentenausweis (ISIC); den könnt ihr euch in der Uni, in verschiedenen Reisebüros, etc. ausstellen lassen.
  • Lufthansa: Jugendtarif bis 24 Jahre
  • Spanair: Jugendtarif bis 24 Jahre
  • Air France: Jugendtarif bis 24 Jahre

Unter http://www.isic.org/sisp/index.htm könnt ihr euch genauer über den internationalen Studentenausweis (ISIC) informieren: Ihr könnt nach ISIC Büros und sämtlichen Vergünstigungen in den einzelnen Ländern suchen.

Wenn ihr dann in Madrid gelandet seid, ist es relativ einfach ins Zentrum zu gelangen, da ihr direkt die U-Bahn nehmen könnt (Metro-Linie 8). Habt ihr zu viel Gepäck dabei und keine Lust auf die Schlepperei, könnt ihr auch gemütlich ein Taxi nehmen. Die Taxifahrt vom Flughafen ins Zentrum kostet ca. 20 €.